Wer wir sind – was wir bieten

Schwertfechten Nordhessen, Verein für traditionelle europäische Kampfkünste e. V.

beschäftigt sich seit 2005 mit der Wiederbelebung der europäischen Fechtkünste

des 14. bis 16. Jahrhunderts. Unter Verwendung entsprechender Waffen und durch

Unter Verwendung entsprechender Waffen und durch  Interpretation historischer Quellen von Fechtmeistern, wie etwa Siegmund Ringeck, Johannes Liechtenauer, und Peter von Danzig, werdenTechniken rekonstruiert und umgesetzt. Neben der authentisch korrekten Ausführung legen wir großen Wert auf den sportmotorischen Aspekt. Unser Handeln folgt dem Leitsatz, ein überliefertes            Kulturerbe im Sinne einer konservierenden Brauchtumspflege zu erhalten, zu entwickeln und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Das Historische Fechten ist eine Kampfkunst und beansprucht wie andere Kampfsportarten auch ein hohes Maß an Selbstdisziplin. Es verbessert erheblich die körperliche Fitness und Motorik, fördert das strategische Denkvermögen sowie die Einheit von Körper und Geist unter Stressbelastung. Das Erlernen historischer Schwertfechttechniken ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Trainings. Letztlich bietet der „Freikampf“ die Möglichkeit, diese unter annähernd realistischen Bedingungen anwenden zu können.

Ergänzend      zum Langen Schwert und Langen Messer trainieren wir auch Ringtechniken und den Umgang mit Dolch und Dussack. Neben dem regelmäßigen Training besteht ein lebhafter Austausch mit anderen Fechtschulen für eine nachhaltige Entwicklung unseres Wissens.

Je nach Bedarf bieten wir auch öffentliche Präsentationen an, wie etwa öffentliches Fechttraining oder Darbietungen historischer Fechtkünste. Interessierte und Neueinsteiger sind bei uns stets willkommen und können gerne an einem

Probetraining oder einem unserer öffentlichen Seminare teilnehmen.

 

Für weitere Fragen:

 

Schwertfechten-Nordhessen@t-online.de 

Training

powered by Beepworld